fbpx

VERALICE MAG EXPERTEN FÜR HAUTPFLEGE

VERALICE MAG EXPERTEN FÜR HAUTPFLEGE

Aus leichten Mimikfältchen werden langsam tiefe Falten, die das Gesicht zeichnen – kommt Ihnen das bekannt vor? Ich kenne das selbst nur zu gut und weiß, dass ich es mir anders wünschen würde. Natürlich sind Altersfältchen bei reiferer Haut unumgänglich, Sie können dem ganzen Prozess der Hautalterung jedoch mit regelmäßiger und richtiger Pflege entgegenwirken. Mit der passenden und individuell abgestimmten Kosmetik kann das gesamte Hautbild sogar um bis zu 10 Jahre verjüngt werden. Wie das funktioniert und wie Sie Ihrer Haut etwas Gutes tun um für ein jünger aussehendes Hautbild zu sorgen, verrate ich Ihnen dank meiner jahrelangen Erfahrung als Kosmetikerin in diesem Artikel.

Nicol, Hautexpertin und Kosmetikerin in der Tagesfarm in München
In Diesem Artikel
X
Ab wann spricht man von reifer Haut?
Diese 5 Faktoren lassen die Haut altern
Diese 5 Dinge helfen gegen den Hautalterungsprozess
Die richtige Pflege:
Kraftvolle Anti-Anging Produkte für die reife Haut:
Mein extra Tipp:

Zunächst möchte ich Ihnen einen kleinen Überblick über die reife Haut geben. Außerdem möchte ich kurz darauf eingehen, wie Falten entstehen und  was Sie unbedingt beachten sollten. Abschließend noch meine persönlichen Tipps für die ideale Pflege.

01
02
03
04
05
Wann beginnt der Reifungsprozess?

Ob Sie wollen oder nicht, beginnt der Reifungsprozess vermutlich schon früher als Ihnen lieb ist!

 

  • Biologische Hautalterung beginnt schon zwischen dem 20. und 25. Lebensjahr.
  • Ab dem 40. Lebensjahr spricht man in der Kosmetik von „reiferer“ Haut.
  • Der Verlauf der Hautalterung ist individuell und von den verschiedenen Faktoren abhängig.
So kommt es zur Hautalterung

Das sind 5 Faktoren für die Hautalterung

 

  1. Hormone
  2. UV-Strahlung
  3. Medikamente
  4. Ein ungesunder Lebensstil (Alkohol, Zigaretten, ungesunde Ernährung)
  5. Stress
Das können Sie tun

5 Dinge die Sie gegen Hautalterung tun können

 

  1. Gesunde Ernährung (z.B vieleVitamine)
  2. Verzicht von Zigaretten und Alkohol (oder zumindest in Maßen)
  3. Ausreichend Wasser trinken
  4. Sport und Bewegung
  5. Stress meiden bzw. ausgleichen
Die richtige Pflege für reife Haut

Eine gute Pflege oder ein gutes Anti-aging Produkt enthält hochwertige und wirksame Wirkstoffe.  Im Folgenden habe ich Ihnen eine List, der meiner Meinung nach wichtigsten Wirkstoffe gemacht.

 

Retinol – eine besonders wirksame Form des Vitamin A.

Hyaluronsäure – ein wichtiger Bestandteil unseres Bindegewebes.

Peptide – kleinere Proteine, deren faltenreduzierende Wirkung in verschiedenen Studien bestätigt wurden.

Vitamin C – sehr wichtiges Antioxidans, welchest stimulierend auf den Kollagenaufbau in der Haut wirkt.
AHAs und Aminosäuren  – Fruchtsäuren, die sichtbar gegen Falten wirken.
Meine Tipps und Produktempfehlungen

Mein Tipp, die Haut zusätzlich durch eine Massage während der Pflege stimulieren und die Durchblutung dadurch anregen!

 

Das sind die kraftvollsten Anti-Aging Produkte:

  • Ein passendes Peeling
  • Hyaluronsäure-Serum
  • Anti-aging Creme
  • Eine regenerierende Maske
  • Und ggf. Nahrungsergänzungsmittel

Welche Produkte ich Ihnen aus unserem Sortiment empfehle erfahren Sie unten im Artikel.

 

Ab wann spricht man von reifer Haut?

Die biologische Hautalterung der Frau beginnt schon zwischen dem 20. und 25. Lebensjahr. Ungefähr ab dem 40. Lebensjahr werden die Zeichen der Hautalterung dann deutlich sichtbarer und wir sprechen in der Kosmetik von „reifer“ Haut. Der Verlauf der Hautalterung ist natürlich bei jeder Frau individuell und von den verschiedensten Faktoren abhängig. Allgemein kann man aber sagen, dass ca 30 % der Hautalterungsfaktoren genetisch bedingt, also erblich sind. Dieser Prozentanteil war früher deutlich höher, wogegen allerdings äußere Einflüsse, die die Hautalterung begünstigen, heutzutage deutlich zunehmen. So sorgt zum Beispiel die Feinstaubbelastung aber auch andere Umweltfaktoren für ein schnelleres Altern der Haut.

Diese 5 Faktoren lassen die Haut altern

  1. Ein veränderter Hormonhaushalt: mit zunehmendem Alter sinken der Östrogen- und Progesteronspiegel. Diese Hormone sind wichtig für die Kollagen- und Hyaluronsäureproduktion in der Haut, d. h. sie bestimmen die Spannkraft und Feuchtigkeit der Haut.
  2. UV-Strahlung: Sonnenlicht ist zwar etwas schönes, UV-Strahlen lassen unsere Haut dennoch altern. Besonders die UVA-Strahlungen schädigen die Haut in der Tiefe Ihrer Bindegewebsfasern. Es kommt zum sogenannten Photoaging – zur lichtbedingten Alterung, dessen Schäden teilweise erst Jahre später sichtbar werden.
  3. Medikamente haben ebenfalls Einfluss auf die Haut. Cortison z. B. lässt sie deutlich dünner und sensibler werden.
  4. Rauchen, Alkohol und ungesunde Ernährung sind alles Faktoren, die freie Radikale aktivieren. Das sind anders gesagt aggressive Sauerstoffmoleküle, die unsere Zellen schädigen.
  5. Stress – die Haut als Spiegel der Seele lässt Stress schnell sichtbar werden und löst ebenfalls Reaktionen der Hautalterung aus. 

Die allgemeinen Folgen dieser Faktoren und der Hautalterung sind Elastizitätsverlust, vergrößerte Poren, Trockenheitsfältchen, Pigmentstörungen, müde und matte Haut.

Diese 5 Dinge helfen gegen den Hautalterungsprozess

Unterstützung der Haut als Zusammenspiel einer gesunden Lebensweise und konsequente, auf die individuellen Hautbedürfnisse abgestimmten Pflege.

01
02
03
04
05
06
1. Gesunde und ausgewogene Ernährung

Sich gesund zu ernähren sodass es der Haut etwas Gutes tut bedeutet, viele Vitamine (Antioxidantien) und Ballaststoffe zu sich zu nehmen.

Als schöner Nebeneffekt: Sie fördern einen gesunden Darm!

Vielleicht eine etwas größere Herausforderung aber genuso wichtig, dass auf Zigaretten und Alkohol weitestgehend verzichtet werden sollte.

Ernährung
Gesunde Ernährung gegen unreine Haut
2. Ausreichend Wasser

Ihre Haut sollte täglich ausreichend Wasser zugefüht bekommen.

Denn Wasser  ist ein natürliches Polster der Haut und sorgt direkt für mehr Frische und Elastizität.

Wenn ich von ausreichen Wasser spreche sind mindestens 1,5-2 Liter täglich gemeint.

Trinken
Genügend Wasser gegen unreine Haut
3. Peeling zur Entfernung von Ablagerungen

Ein regelmäßiges Peeling mit Fruchtsäuren verfeinert die Hautoberfläche, glättet Fältchen, hellt Überpigmentierungen auf und macht die Haut aufnahmefähiger für Wirkstoffe.

Besonders ein Fruchtsäurepeeling durchdringt die reifere Haut, die vielleicht schon etwas robuster durch die vergangenen Belastungen und die verlangsamte Zellerneuerung geworden ist.

Peeling
Regelmäßiges Peeling gegen unreine Haut
4. Die richtige Reinigung & Pflege

Damit die Haut sich erfolgreich regenerieren kann ist es wichtig, das Gesicht von Make up und angesammelten Partikeln (wie etwa Feinstaub) vor dem zu Bett gehen zu befreien.

Morgens sollte die Haut ebenfalls gereinigt werden, um sie von den absorbierten Überresten zu befreien.

Auch ein achtsamer Umgang mit der Sonne durch Sonnenschutz oder das Meiden von Mittagssonne hilft,                                                                    ihre Haut vor beschleunigter Alterung zu schützen.

Pflege
Die richtige Reinigung bei unreiner Haut mit 40
5. Weniger Stress, mehr Bewegung

Stress und Hormonschwankungen wirken sich bei vielen Menschen besonders auf das Hautbild aus.

Sie sollten also Stress meiden und bestenfalls durch Sport, autogene Trainings oder Yoga abbauen.

Sport und Bewegung sorgen zudem für einen besseren Stoffwechsel der Haut und mehr Energie in den Zellen.

Bewegung
Mehr Bewegung gegen unreine Haut
6. Genügend Schlaf

Über Nacht und im Ruhezustand regeneriert sich die Haut und die Zellteilung wird angeregt.

Mehr Schlaf sorgt also für mehr Zellteilung und eine frischere Ausstrahlung.

Außerdem ist es die ideale Maßnahmen gegen den täglichen Stress. Schlaf als Ruhepause oder Entspannungsmomente

wie bei einer Meditation oder wohltuenden Massage.

Schlaf
Ausreichend Schlaf gegen unreine Haut mit 40

Die richtige Pflege:

Ich kann nur immer wieder betonen, wie wichtig die regelmäßige Pflege unserer Haut ist. Wenn Sie Ihre Hautpflege auf die besonderen Hautalterungsmerkmale und den individuellen Zustand Ihrer Haut abstimmen, kann die äußere Erscheinung und die Spannkraft Ihrer Haut deutlich verbessert werden. Dazu gehören natürlich gute Anti-Aging Produkte und die tägliche Reinigung und Pflege morgens und abends.

Was macht eine gute Pflege aus?

Eine gute Pflege zeichnet sich durch hochwertige und natürliche Wirkstoffe in den jeweiligen Produkten aus aus. Diese Wirkstoffe sind beispielsweise:

Retinol– eine besonders wirksame Form des Vitamin A: Es fördert die Zellneubildung der Oberhaut, aktiviert die Kollagenproduktion des Bindegewebes und ist ein wichtiges Antioxidans zur Bindung freier Radikale. Die Folge: Eine glattere und strahlendere Haut.

Hyaluronsäure –  ist ein wichtiger Bestandteil unseres Bindegewebes und sorgt für eine gut durchfeuchtete und prall aussehende Haut. Zusätzlich wird Ihr kollagenes- und elastisches Fasergeflecht gestärkt. Hyaluronsäure kann wunderbar in Cremes und Seren zugeführt werden.


Peptide – kleinere Proteine, deren faltenreduzierende Wirkung in verschiedenen Studien bestätigt wurden. Zum Beispiel ist Argireline derzeit eines der nachweislich wirksamsten Peptide.


Vitamin C – ist ein sehr wichtiges Antioxidans,welches stimulierend auf den Kollagenaufbau in der Haut wirkt und Pigmentierungen ausgleicht. Ein Vitamin C Serum ist zudem ideal unter der Tagespflege, für ein frisches Aussehen und den nötigen Zellschutz. 

AHAs und Aminosäuren – sind Fruchtsäuren, die sichtbar gegen Falten wirken. Dabei werden die obersten Hornschüppchen gelöst und die Haut wird ebenmäßiger. Die Zellneubildung wird aktiviert, der Kollagenaufbau wird gefördert und Entzündungen wird aktiv entgegengewirkt.


Kraftvolle Anti-Anging Produkte für die reife Haut:

Das passende Peeling
Ein regelmäßiges Peeling mit Fruchtsäuren verfeinert die Hautoberfläche, glättet Fältchen, hellt Überpigmentierungen auf und macht die Haut aufnahmefähiger für die Wirkstoffe Ihrer aufbauenden Pflege mit Cremes, etc. Peel Pads von Dr. Dennis Gross in unterschiedlichen Konzentrationen verschiedener Fruchtsäuren für die unterschiedlichen Hauttypen können dabei helfen. Sie können durch perfekt an Ihre Bedürfnisse angepasst werden.

Hyaluronsäure-Serum
Die tägliche Zufuhr von Feuchtigkeit mit Soforteffekt. Feuchtigkeitsdefizite werden ausgeglichen und die Haut sieht glatter und frischer aus. Hyaluronsäure-Seren sind ebenfalls Katalysatoren für weitere Anti-Aging-Produkte und können mit anderen Seren, die z. B. Peptide enthalten, kombiniert werden. Hier kann ich Ihnen dasImage Skin Care Hyaluronic Filler, ein hochkonzentriertes Hyaluronserum mit Vitamin B5, Vitamin E, Aprikosenöl wärmstens ans Herz legen.

Eine wirksame Anti-Aging-Creme
Mit der passenden Anti-Aging-Creme werden Trockenheitserscheinungen der Haut behoben, sowie Linien und Fältchen geglättet. Reife Haut wird mit den Jahren trockener, d. h. sie braucht eine reichhaltigere Pflege um ausreichend mit Wirkstoffen versorgt zu sein und natürlich auch zum Schutz. Image Skincare The Max Stem Cell Cream und The Max Stem Cell Eye Cream sind zwei Produkte, die hierzu empfehlen möchte. Ein konzentrierter Anti-Aging-Komplex aus Peptiden sowie Stammzellen aus Edelweiß und Apfel wirkt intensiv regenerierend, glättend, stimuliert die Kollagenbildung und spendet intensiv Feuchtigkeit.

Regenerierende Maske
Ein intensiver Regenerations- und Feuchtigkeits-Boost mehrmals pro Woche mit der Thalgo Prodige Maske – sauerstoffaktivierende Regenerationmaske, die mit der Kraft von 63 Nährstoffen des Meeres wirkt – kombiniert mit Hyaluronsäure. Gezielt eingesetzte Nahrungsergänzung kann die Haut z. B. bei der Produktion von Hyaluron und Kollagen gut unterstützen.


Mein extra Tipp:

Crememasken und reichhaltige Cremes laden zur Selbstmassage ein. Täglich zwei Minuten Gesichtsmassage mit einer Creme können die Haut effektiv stimulieren. Zudem kann die Haut durch die aktiven Massagegriffe die Nähr- und Wirkstoffe der Anti-Aging-Produkte deutlich tiefer in sich aufnehmen. Die Haut sieht danach frisch und strahlend aus. In dem Artikel Gesichtsmassage bekommen Sie eine genaue Anleitung für die richtigen Handgriffe inklusive Videoanleitung.

Newsletter

Jetzt kostenlos zum E-Mail Newsletter anmelden und viele Vorteile sichern:

Sie möchten regelmäßig Neuigkeiten, wertvolle Experten-Tipps und Erfahrungsberichte der VERALICE Hautexpertinnen und gleichzeitig über aktuelle Rabatt-Aktionen informiert werden?

Jetzt einfach registrieren:

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Online Hautberatung
Jetzt kostenlose Hautanalyse unserer Veralice-Hautexpertinnen und wertvolle Tipps ganz easy per E-Mail, Telefon oder Whatsapp erhalten.